Analyse zur Verweildauer

Regelmäßige Analyse zu Mortalität und Verweildauer in Einrichtungen der stationären Altenpflege

Laufzeit: seit 2007

Das Alters-Institut führt im Auftrag der Ev. Johanneswerk gGmbH seit dem Jahr 2007 in regelmäßigen Abständen Analysen zur Verweildauer in allen stationären Pflegeeinrichtungen des Trägers durch.

Ziel ist es, den Wandel der Nutzung und die veränderten Anforderungen an die Altenarbeit und -pflege in den Blick zu nehmen, um den Bedarfen und Bedürfnissen der Pflegebedürftigen besser begegnen zu können.

Noch bis zum Jahr 2015 schien der Trend dabei eindeutig: wurden Pflegeeinrichtungen in den letzten Jahren zunehmend zu Orten für die letzte Lebensphase, kommt es aktuell zu einer Stagnation. Bei nach wie vor hoher Bedeutung palliativer Pflegeverläufe müssen sich Altenheime zunehmend auf eine weitere Zielgruppe einstellen: pflegebedürftige, demenziell erkrankte und zunehmend alleinstehende Männer. Dies zeigt eine neue Studie des Alters-Instituts auf.

Alle Veröffentlichungen zum Thema können Sie der Rubrik „Publikationen“ auf der rechten Seite entnehmen.

.

Projektleitung
Dr. Gero Techtmann
Categories: DAUERPROJEKT